• Hundetraining Leinenlos - Julia Höhn, München
    Leinenlos-Hundetraining ist naturnah und persönlichkeitsorientiert stets zum Wohl des Hundes und Ihrer persönlichen Beziehung zu Ihm.

    Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen an mich? Gerne sprechen wir persönlich über Ihr Anliegen.

    Hunde-Hotline

    0163 / 744 83 77

    Weitere Kontaktdaten finden Sie hier, lassen Sie sich unverbindlich beraten:

    Hundetraining Leinenlos
    Julia Höhn
    Hohenstaufenstraße 5
    80801 München

    Tel.: 0163 / 744 83 77
    Fax: 0163 / 744 83 77
    info@leinenlos-hundetraining.de

  • Hundetraining jetzt bei Leinenlos, Julia Höhn, München buchen

    Dann buchen Sie gleich Ihr persönliches Hundetraining oder lassen Sie sich bei Unklarheiten nochmals unverbindlich beraten. Ich freu mich auf Ihre Nachricht.

    Trainingstermine sind individuell buchbar, vorzugsweise am Wochenende Freitag - Sonntag. In den Sommermonaten auch abends. Buchung über das Kontaktformular.

Startseite / Allgemein / Dogaid Tipp – Was ist Selen?

Dogaid Tipp – Was ist Selen?

Dogaid - Erste Hilfe ABC für Hunde

Dogaid – das Erste Hilfe ABC. Mit unseren Tipps und Tricks in Buchform finden Sie die passenden Alltagshelfer für Ihren Hund. Das Buch kann über Hundetraining Leinenlos bezogen werden. Hier ein Auszug zum Theme Selen:

Was sind eigentlich Selen?

Selen ist ein essentielles Spurenelement was bedeutet, dass es einerseits lebenswichtig ist und andererseits nur in Spuren vom Körper benötigt wird. Allerdings muss diese geringe Menge über die Nahrung zugeführt werden, da der Körper Selen nicht selbst herstellen kann. Vor allem ist Selen für die Entgiftungsvorgänge im Organismus zuständig. Seine grundlegenden Eigenschaften sind in erster Linie seine antioxidative Wirkung und seine Fähigkeit, Schwermetalle an sich zu binden. Beide Funktionen schützen die Körperzellen vor den Angriffen freier Radikale und stärken die körpereigene Abwehrkraft deshalb gilt es heute auch als „Umweltgift-Schutzstoff.“

Wie kann Selen unseren Hunden hilfreich sein?

Selen beugt Herz- und Skelettmuskelproblemen vor und hilft bei der Entsorgung von Giften im Organismus. Außerdem ist es ein Helfer bei der Immunabwehr und bei starker Muskelarbeit oder einer Infektionskrankheit hilft Selen beim Abtransport von Schadstoffen.

Wo finde ich Selen?

Zu den besten pflanzlichen Selenquellen zählen Paranüsse, Kokosnüsse, Kokosöl, Kokosmilch und Kokosflocken oder Sesam. Aber auch Hülsenfrüchte, Steinpilze, Sonnenblumenkerne und Hirse ergeben Selenlieferanten. Unter den tierischen Selenquellen befinden sich Rind- Kalb- und Hühnerfleisch, Eigelb, Hering, Hummer, Thunfisch, Rotbarsch und die Forelle.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Webseite verwendet Cookies! Für eine uneingeschränkte Nutzung aller Funktionen der Webseite, eine bestmögliche Funktionalität und Verwenden der sozialen Medien für Werbezwecke empfehlen wir, die Verwendung von Cookies zu akzeptieren. Durch den Einsatz von Cookies von sozialen Medien und Werbecookies von Drittanbietern besteht Zugirff auf Social-Media-Funktionen und personalisierte Werbung. Weiter Informationen zu den Cookies, Cookie-Einstellungen und der Verarbeitung personenbezogener Daten stehen in den Datenschutzbestimmungen. Die Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfolgt über klicken der "Cookie akzeptieren"-Schaltfläche.